Pelletpressen für Zuhause

Man will sich warm halten, aber immer mehr Menschen bestehen auf Umweltfreundlichkeit. In diesem Gebiet sind pelletbetriebene Heizungen auch wirklich umweltfreundlich, aber es kann noch besser gehen. Es gibt schon viele bekannte Hersteller von Holzpellet. Sie können aber auch Ihren eigenen Pellet zu Hause selbst herstellen. Das funktioniert ganz einfach, mit einer Pelletpresse.

 

Auf welchem Prinzip funktioniert eine Pelletpresse für zu Hause?

Pellets-herstellen-zuhauseOft geschieht es, dass man nachdenkt, ob es sich wirklich lohnt sich ein neues Gerät anzuschaffen. Vor allem bei Geräten die für die Selbstherstellung von etwas dienen. Oft ist man skeptisch, ob man dass auch schaffen kann oder ob man es wirklich lernen wird. Man muss sich aber keine allzu großen Sorgen machen. Vielleicht hört es sich schwierig an, aber die Bedienung einer Pelletpresse für zu Hause ist eigentlich ganz leicht. Man muss einfach nur die nötigen Materialien, die man pressen will, anschaffen. Bevor man diese Materialien presst, muss man sie zuerst trocknen. Die getrockneten Materialien gehören dann in die Presse und werden in dieser unter hohem Druck in irgendeine Form zusammen gepresst. Nicht alle Materialien enthalten die gleichen Substanzen, demnach hängt der Prozess der Pressung auch von diesen Materialien, beziehungsweise Substanzen der Materialien ab. Diese Substanzen benehmen sich aber im Vorgang der Zusammenpressung gleich. Sie werden durch die Wärme, die während dieses Prozesses in der Presse entsteht, flüssig. Wenn diese Substanzen flüssig werden, benehmen sie sich wie ein Bindemittel, also eine Art natürlicher Klebstoff. Es kann passieren, dass in manchen Fällen die Klebekraft dieser Substanzen nicht genügt, um die gepressten Materialien zusammen zu halten. In solchen Fällen muss man dann ein weiteres Bindemittel hinzufügen. Das ist aber nicht schwierig. Im Grunde heißt es also, die Materialien trocknen und dann mit der Pelletpresse zusammenpressen.

 

Was für Arten von Pellet kann man mit der Pelletpresse herstellen?

 

Die Pelletpresse ist ein sehr vielseitiges Gerät. Wie schon erwähnt, benötigt man für den Gebrauch der Presse auch gewisse Materialien. Welche Arten von Pellet man pressen kann, hängt teilweise von diesen Materialien ab. Außerdem hängt der ganze Prozess auch von dem Gerät selbst ab. Es gibt Flachdüsen-Pelletpressen und Ring-Pelletpressen. Die Flachdüsen-Pelletpresse wird am meisten benutzt, weil Sie finanziell keine so große Investition ist und weil sie am einfachsten, für die Selbstherstellung oder Herstellung in kleinen Unternehmen, zu gebrauchen ist. Die häufigsten Materialien, aus denen man Pellet herstellen kann, sind:

 

  • Holzschnitzel
  • Nussschalen
  • Reis Rumpf
  • Stroh
  • Bagasse (auch als Ampas bekannt).

Auch rezykliertes Papier wird in der Pelletherstellung benutzt. Der Prozess der eigenen Pelletherstellung ist also ziemlich einfach, sobald man die eigene Pelletpresse hat. Sie müssen eben nur das was Sie pelletieren wollen, erst finden. Das gute am Pelletieren ist, dass es sobald Sie die eigene Presse haben, eigentlich frei ist. Die nötigen Materialien kann man im eigenen Garten, Hinterhof, oder in lokalen Geschäften bekommen. Es gibt also viele Möglichkeiten zu Hause, selbst Pellet herzustellen.